KW 35, 24.08.19 - 31.08.19 Und schon beginnt wieder die letzte Woche der Saison 2019 an der Orkla. Leider erneut mit hohen Temperaturen und niedrigem Wasserstand, was für diese Jahreszeit sehr aussergewöhnlich ist. Dem entsprechend war die Fischerei wieder nicht einfach. Unsere, durchwegs erfahrenen, Gäste berichteten von vielen zaghaften “Anfassern” und von Fischen die lediglich mit den Fliegen “spielten” Mitte der Woche kam ein wenig Regen und der Wasserstand ging wieder für kurze Zeit nach oben. Sofort war wieder mehr Aktivität in den Pool’s. Unsere Göste nutzten die Gunst der Stunde und konnten mehrere Lachse landen. Darunter, typisch auch für das Saisonende, frisch aufgestiegene Lachse mit Meerläusen.            KW 34, 17.08.19 - 24.08.19 Die Bedingungen wurden endlich wieder besser! Heftige Regenfälle am Wochenende und ein Temperatursturz waren der Grund dafür. Die Fischerei war dann für fast die ganze Woche sehr gut. Auch in dieser Woche wurden einige sehr gute Fische leider wieder verloren, Unsere gute Freundin Glenda Powell, die zum ersten Mal bei uns zum Fischen war, verlor einen sehr grossen Lachs nach einem spannenden, 15 minütigen Drill leider wieder. Wie die bekannte Lachsfischerin aus Irland selbst sagte, wäre dieser Fisch sicher Ihr bisher grösster Lachs gewesen.  Der bestens bekannte Speycaster und Lachsfischer Gary Scott, der bereits zum zweiten Mal in dieser Saison bei uns fischte, und sein Gast Philip waren auch wieder erfolgreich.  Aber unsere beiden sehr erfahrenen Schweizer Freunde Dani und Peter rockten die Orkla. Zusammen 11 Lachse in dieser Woche. Well done, Guys ! In dieser Woche konnten mehrere Lachse über 7 Kg gelandet werden. Den grössten Fisch der Woche, ein Cracker von 12.1 Kg.) erwischte Björn.            KW 32 und 33, 03.08.19 - 17.08.19 Die Bedingungen für das Fischen auf atlantische Lachse sind noch immer sehr schwierig. Bis zu 34 Grad Lufttemp. und 19 Grad Wassertemperatur !  Laut den norwegischen Medien erleben wir in der Region Trondheim gerade den heissesten Sommer seit es Messungen gibt ! trotz der schwierigen Bedingungen gehören wir zu den glücklicheren Lachsfischer, denn an der Orkla ist das Fischen auf atlantische Lachse auch während solchen Bedingungen aussichtsreich. Die Lachsfischer an unseren Strecken haken immer wieder Lachse und landen auch ab und zu auch einen Fisch. Während der letzten 2 Wochen berichteten unsere Gäste immer wieder von kurzen Drills mit Lachsen. Es müssen über 30 Lachse gewesen sein, die nach kurzen Kämpfen wieder freikamen. Bei solchen Wassertemperaturen und Niedrigwasser sind die Lachse nicht sehr agressiv und reagieren sehr zaghaft auf die angebotenen Fliegen. Ständig beobachten wir gute Run’s von frisch aufsteigenden Fischen in allen Grössen denn die Lachse können trotz Niedrigwasser ungehindert in die Orkla ziehen. Es ist einfach ein besseres Gefühl für die eigene Motivation wenn der Fischer springende Lachse im Pool sieht und genau weiss, dass seine Fliege durch Wasser tanzt wo jederzeit ein Lachs die Fliege nehmen kann.
KW 31, 27.07.19 - 03.08.19 Zu Anfang dieser Woche ging ein sehr heftiges Unwetter im Oberlauf der Orkla nieder. Wie eine Flutwelle rauschte das Hochwasser mit viel Dreck in kürzester Zeit durch die Orkla. Diese kurzfristige Aenderung brachte teilweise Besserung für unsere Fischerei. So konnten wir für diese Woche doch noch einige Fische verbuchen.
KW 29, 13.07.19 - 20.07.19 Mein guter Freund Gary Scott aus Schottland ist heute angekommen und fischt nun das erste Mal die Orkla. Mit Ihm kam auch schönes Wetter, Niedrigwasser und viele springende Lachse nach Tröndelag. am Ender der Woche war Gary der erfolgreichste Fischer in unserer tollen Gruppe. 3 “Long-Line” releaste Lachse und ein wunderschöner, blanker Lachs konnte er schlussendlich verbuchen. Trotz der vielen frisch einsteigenden Lachse war diese Woche sehr zäh. Warum die vielen Lachse unsere fliegen nicht wirklich wollten ……. wer Weiss ???? Die KW 29 ist normalerweise eine der ertragreichsten Wochen an der Orkla. Das war ein wenig Pech für das HURCH-Team, alles “Lachsnovizen. ausser 5 verlorenen Lachsen konnten die drei Neulinge leider nichts verbuchen. Ich hatte das trotzdem noch das Glück, einen blanken 10 Kg-Lachs zu landen.
KW 30, 20.07.19 - 27.07.19 Konstant viele neue Fische, die in die Orkla kommen. Die Beisslust dieser Lachse ist jedoch, vorsichtig ausgedrückt, sehr verhalten. Nicht ganz einfach für die Fischer, denen die Lachse “um die Ohren springen” aber kaum Interesse an den angebotenen Fliegen zeigen. Gesamthaft konnten in dieser Woche trotz der schwierigen Bedingungen 4 Lachse gelandet werden. Leider wurde in dieser Woche unser bekannter Nachbarfluss, die Gaula, aufgrund von Niedrigwasser und hohen Wassertemperaturen bis auf Weiteres für die Fischerei gesperrt. Bei uns konnte weitergefischt werden weil die Hochdruckkraftwerke an der Orkla dazu verpflichtet sind, für eine Mindestwassermenge zu sorgen. Dieses Wasser kommt aus den unteren Wasserschichten der Reservoir’s, ist somit sehr kalt und hält die Wassertemperatur im Fluss auf einem erträglichen Niveau für die Fische.
KW 28, 06.07.19 - 13.07.19 Die neue Woche hat begonnen wie die alte aufgehört hat. Super Fischerei ! Was man vom kalten und sehr regnerischen Wetter allerdings nicht behaupten kann. Einige Lachse wurden leider wieder verloren. Aber es konnten auch 4 Grosslachse von jeweils über 10 Kg gelandet werden! Mittlerweile beobachten wir viele lachse in allen grössen die sich an allen Strecken zeigen.
KW 26, 22.06.19 - 29.06.19 Wie oben erwähnt….Top Bedingungen an der Orkla. Tim, einer unserer beiden neuen Gäste aus Kanada, konnte bereits am Sonntag Nacht seinen allerersten atlantischen Lachs landen …. und was für einen Cracker … 112 cm / 14.30 kg. Congratulation Tim !
KW 25, 15.06.19 - 22.06.19 Die Fischerei in dieser Woche gestaltete sich ein wenig schwieriger. Obwohl immer mehr Fische zu sehen waren, wollten sie nicht so richtig zufassen. Enige Bisse konnten leider nicht “verwertet” werden. Den schönsten Fisch der Woche erwischte diesmal eine Fliegenfischerin. Antje war alleine am Beat und landete diesen Traumfisch von 10 kg nach einem aufregenden Drill. Well done Antje ! Gegen Ende dieser Woche hatten wir starke Regenfälle und konnten einen Tag nicht fischen. Im laufe des Samstages begann der Wasserstand wieder zu sinken……. Top-Voraussetzungen für die kommenden Tage. Leider stieg mein PC aus und ich kann erst jetzt wieder aktuell berichten… Sorry
KW 24, 08.06.19 - 15.06.19 Und bereits wieder konnten unsere Fischer die ersten 3 Lachse landen. 3 Lachse gingen im Drill verloren. Auch die ersten Kurstage sind schon wieder vorbei. Michael konnte während dem Kurs 2 Bisse und einen schönen Lachs von 6.00 kg verbuchen. Super !
KW 23, 01.06.19 - 08.06.19 Orkla rockt ! Der Saisonstart an der Orkla für unsere Gäste könnte nicht besser sein! Der bisher grösste Lachs hatte 13.70 Kg ! Laut aktueller Statistik wurden bisher rund 10 % aller Orklalachse an unseren Strecken gefangen :-) Well done Guys ! Zum Ende der Woche wurde die Fischerei ein wenig ruhiger. Unsere Angler hatten ein wenig Pech. 4 gute lachse gingen im Drill noch verloren. Wir haben noch freie Ruten für kurzentschlossene Fischer in einigen der besten Wochen zur Verfügung. kontaktieren Sie uns bitte direkt für eine kurzfristige Buchung. 0041 79 322 25 87.
BACK
NAVIGATION
ADRESSE Spinnler Fliegenfischen ℅ Hans Spinnler Bachtalenstrasse 2 CH - 4313 Möhlin Schweiz
KONTAKT Email: spinnler@spinnler-fliegenfischen.ch Phone: ++41 (0)79 322 25 87 www.spinnler-fliegenfischen.ch www.salmonfishing-norway.com
KW 27, 29.06.19 - 06.07.19 Bereits am ersten Abend konnte unser Freund Bernd seine langjährige Erfahrung beim Lachsfischen einmal mehr unter Beweis stellen. 106 cm / 11.80 kg. Released. Super Bernd ! Im Moment regnet es viel und die Temperaturen sind auf bis zu 12 Grad gesunken. Die Fischerei gestaltet sich deshalb zur Zeit ein wenig schwieriger. Einen sehr guten Start hatte trotzdem unser Gast Jörg, zum “warmlaufen” einen Grilse mit ca. 2.2 kg und dann einen tollen Fisch mit ca. 7.8 Kg. Well done, Jörg. Das durchschnittliche Gewicht unserer bisher gelandeten Lachse beträgt stolze 8.34 Kg :-) Trotz widrigen Wetterverhältnissen (Temperatursturz auf 7 Grad, viel Wind und Regen) ist die Fischerei weiterhin ausgezeichnet. In den letzten zwei Tagen hatten unsere Fischer mehrere Kontakte, 5 Fische verloren und 3 Lachse gelandet. Zum ende dieser Woche wurde die Fischerei wieder hervorragend ! Total 15 !! im Drill verlorene Lachse. gelandet unter anderem 10.1 kg, 11.8 Kg, und ein weiterer Superfisch mit 14.7 Kg. Well done !
KW 23, 01.06.19 - 08.06.19 Orkla rockt ! Der Saisonstart an der Orkla für unsere Gäste könnte nicht besser sein! Der bisher grösste Lachs hatte 13.70 Kg ! Laut aktueller Statistik wurden bisher rund 10 % aller Orklalachse an unseren Strecken gefangen :-) Well done Guys ! Zum Ende der Woche wurde die Fischerei ein wenig ruhiger. Unsere Angler hatten ein wenig Pech. 4 gute lachse gingen im Drill noch verloren. Wir haben noch freie Ruten für kurzentschlossene Fischer in einigen der besten Wochen zur Verfügung. kontaktieren Sie uns bitte direkt für eine kurzfristige Buchung. 0041 79 322 25 87.
KW 24, 08.06.19 - 15.06.19 Und bereits wieder konnten unsere Fischer die ersten 3 Lachse landen. 3 Lachse gingen im Drill verloren. Auch die ersten Kurstage sind schon wieder vorbei. Michael konnte wärend dem Kurs 2 Bisse und einen schönen Lachs von 6.00 kg verbuchen. Super !
KW 25, 15.06.19 - 22.06.19 Die Fischerei in dieser Woche gestaltete sich ein wenig schwieriger. Obwohl immer mehr Fische zu sehen waren, wollten sie nicht so richtig zufassen. Enige Bisse konnten leider nicht “verwertet” werden. Den schönsten Fisch der Woche erwischte diesmal eine Fliegenfischerin. Antje war alleine am Beat und landete diesen Traumfisch von 10 kg nach einem aufregenden Drill. Well done Antje ! Gegen Ende dieser Woche hatten wir starke Regenfälle und konnten einen Tag nicht fischen. Im laufe des Samstages begann der Wasserstand wieder zu sinken……. Top-Voraussetzungen für die kommenden Tage. Leider stieg mein PC aus und ich kann erst jetzt wieder aktuell berichten… Sorry
KW 26, 22.06.19 - 29.06.19 Wie oben erwähnt….Top Bedingungen an der Orkla. Tim, einer unserer beiden neuen Gäste aus Kanada, konnte bereits am Sonntag Nacht seinen allerersten atlantischen Lachs landen …. und was für einen Cracker … 112 cm / 14.30 kg. Congratulation Tim !

Orkla News 2019

Statistik Orkla 2019
KW 27, 29.06.19 - 06.07.19 Bereits am ersten Abend konnte unser Freund Bernd seine langjährige Erfahrung beim Lachsfischen einmal mehr unter Beweis stellen. 106 cm / 11.80 kg. Released. Super Bernd ! Im Moment regnet es viel und die Temperaturen sind auf bis zu 12 Grad gesunken. Die Fischerei gestaltet sich deshalb zur Zeit ein wenig schwieriger. Einen sehr guten Start hatte trotzdem unser Gast Jörg, zum “warmlaufen” einen Grilse mit ca. 2.2 kg und dann einen tollen Fisch mit ca. 7.8 Kg. Well done, Jörg. Das durchschnittliche Gewicht unserer bisher gelandeten Lachse beträgt stolze 8.34 Kg :-) Trotz widrigen Wetterverhältnissen (Temperatursturz auf 7 Grad, viel Wind und Regen) ist die Fischerei weiterhin ausgezeichnet. In den letzten zwei Tagen hatten unsere Fischer mehrere Kontakte, 5 Fische verloren und 3 Lachse gelandet. Zum ende dieser Woche wurde die Fischerei wieder hervorragend ! Total 15 !! im Drill verlorene Lachse. gelandet unter anderem 10.1 kg, 11.8 Kg, und ein weiterer Superfisch mit 14.7 Kg. Well done !
KW 28, 06.07.19 - 13.07.19 Die neue Woche hat begonnen wie die alte aufgehört hat. Super Fischerei ! Was man vom kalten und sehr regnerischen Wetter allerdings nicht behaupten kann. Einige Lachse wurden leider wieder verloren. Aber es konnten auch 4 Grosslachse von jeweils über 10 Kg gelandet werden! Mittlerweile beobachten wir viele lachse in allen grössen die sich an allen Strecken zeigen.
KW 29, 13.07.19 - 20.07.19 Mein guter Freund Gary Scott aus Schottland ist heute angekommen und fischt nun das erste Mal die Orkla. Mit Ihm kam auch schönes Wetter, Niedrigwasser und viele springende Lachse nach Tröndelag. am Ender der Woche war Gary der erfolgreichste Fischer in unserer tollen Gruppe. 3 “Long-Line” releaste Lachse und ein wunderschöner, blanker Lachs konnte er schlussendlich verbuchen. Trotz der vielen frisch einsteigenden Lachse war diese Woche sehr zäh. Warum die vielen Lachse unsere fliegen nicht wirklich wollten ……. wer Weiss ???? Die KW 29 ist normalerweise eine der ertragreichsten Wochen an der Orkla. Das war ein wenig Pech für das HURCH-Team, alles “Lachsnovizen. ausser 5 verlorenen Lachsen konnten die drei Neulinge leider nichts verbuchen. Ich hatte das trotzdem noch das Glück, einen blanken 10 Kg-Lachs zu landen.
KW 30, 20.07.19 - 27.07.19 Konstant viele neue Fische, die in die Orkla kommen. Die Beisslust dieser Lachse ist jedoch, vorsichtig ausgedrückt, sehr verhalten. Nicht ganz einfach für die Fischer, denen die Lachse “um die Ohren springen” aber kaum Interesse an den angebotenen Fliegen zeigen. Gesamthaft konnten in dieser Woche trotz der schwierigen Bedingungen 4 Lachse gelandet werden. Leider wurde in dieser Woche unser bekannter Nachbarfluss, die Gaula, aufgrund von Niedrigwasser und hohen Wassertemparaturen bis auf Weiteres für die Fischerei gesperrt. Bei uns konnte weitergefischt werden weil die Hochdruckkraftwerke an der Orkla dazu verpflichtet sind, für eine Mindestwassermenge zu sorgen. Dieses Wasser kommt aus den unteren Wasserschichten der Reservoir’s, ist somit sehr kalt und hält die Wassertemparatur im Fluss auf einem erträglichen Niveau für die Fische.
KW 31, 27.07.19 - 03.08.19 Zu Anfang dieser Woche ging ein sehr heftiges Unwetter im Oberlauf der Orkla nieder. Wie eine Flutwelle rauschte das Hochwasser mit viel Dreck in kürzester Zeit durch die Orkla. Diese kurzfristige Aenderung brachte teilweise Besserung für unsere Fischerei. So konnten wir für diese Woche doch noch einige Fische verbuchen.
KW 35, 24.08.19 - 31.08.19 Und schon beginnt wieder die letzte Woche der Saison 2019 an der Orkla. Leider erneut mit hohen Temperaturen und niedrigem Wasserstand, was für diese Jahreszeit sehr aussergewöhnlich ist. Dem entsprechend war die Fischerei wieder nicht einfach. Unsere, durchwegs erfahrenen, Gäste berichteten von vielen zaghaften “Anfassern” und von Fischen die lediglich mit den Fliegen “spielten” Mitte der Woche kam ein wenig Regen und der Wasserstand ging wieder für kurze Zeit nach oben. Sofort war wieder mehr Aktivität in den Pool’s. Unsere Göste nutzten die Gunst der Stunde und konnten mehrere Lachse landen. Darunter, typisch auch für das Saisonende, frisch aufgestiegene Lachse mit Meerläusen.
KW 34, 17.08.19 - 24.08.19 Die Bedingungen wurden endlich wieder besser! Heftige Regenfälle am Wochenende und ein Temperatursturz waren der Grund dafür. Die Fischerei war dann für fast die ganze Woche sehr gut. Auch in dieser Woche wurden einige sehr gute Fische leider wieder verloren, Unsere gute Freundin Glenda Powell, die zum ersten Mal bei uns zum Fischen war, verlor einen sehr grossen Lachs nach einem spannenden, 15 minütigen Drill leider wieder. Wie die bekannte Lachsfischerin aus Irland selbst sagte, wäre dieser Fisch sicher Ihr bisher grösster Lachs gewesen. Der bestens bekannte Speycaster und Lachsfischer Gary Scott, der bereits zum zweiten Mal in dieser Saison bei uns fischte, und sein Gast Philip waren auch wieder erfolgreich. Aber unsere beiden sehr erfahrenen Schweizer Freunde Dani und Peter rockten die Orkla. Zusammen 11 Lachse in dieser Woche. Well done, Guys ! In dieser Woche konnten mehrere Lachse über 7 Kg gelandet werden. Den grössten Fisch der Woche, ein Cracker von 12.1 Kg.) erwischte Björn.
KW 32 und 33, 03.08.19 - 17.08.19 Die Bedingungen für das Fischen auf atlantische Lachse sind noch immer sehr schwierig. Bis zu 32 Grad Lufttemp. und 19 Grad Wassertemperatur ! Laut den norwegischen Medien erleben wir in der Region Trondheim gerade den heissesten Sommer seit es Messungen gibt ! trotz der schwierigen Bedingungen gehören wir zu den glücklicheren Lachsfischer, denn an der Orkla ist das Fischen auf atlantische Lachse auch während solchen Bedingungen aussichtsreich. Die Lachsfischer an unseren Strecken haken immer wieder Lachse und landen auch ab und zu auch einen Fisch. Während der letzten 2 Wochen berichteten unsere Gäste immer wieder von kurzen Drills mit Lachsen. Es müssen über 30 Lachse gewesen sein, die nach kurzen Kämpfen wieder freikamen. Bei solchen Wassertemperaturen und Niedrigwasser sind die Lachse nicht sehr agressiv und reagieren sehr zaghaft auf die angebotenen Fliegen. Ständig beobachten wir gute Run’s von frisch aufsteigenden Fischen in allen Grössen denn die Lachse können trotz Niedrigwasser ungehindert in die Orkla ziehen. Es ist einfach ein besseres Gefühl für die eigene Motivation wenn der Fischer springende Lachse im Pool sieht und genau weiss, dass seine Fliege durch Wasser tanzt wo jederzeit ein Lachs die Fliege nehmen kann.
KW 25, 15.06.19 - 22.06.19 Die Fischerei in dieser Woche gestaltete sich ein wenig schwieriger. Obwohl immer mehr Fische zu sehen waren, wollten sie nicht so richtig zufassen. Enige Bisse konnten leider nicht “verwertet” werden. Den schönsten Fisch der Woche erwischte diesmal eine Fliegenfischerin. Antje war alleine am Beat und landete diesen Traumfisch von 10 kg nach einem aufregenden Drill. Well done Antje ! Gegen Ende dieser Woche hatten wir starke Regenfälle und konnten einen Tag nicht fischen. Im laufe des Samstages begann der Wasserstand wieder zu sinken……. Top- Voraussetzungen für die kommenden Tage. Leider stieg mein PC aus und ich kann erst jetzt wieder aktuell berichten… Sorry
KW 23, 01.06.19 - 08.06.19 Orkla rockt ! Der Saisonstart an der Orkla für unsere Gäste könnte nicht besser sein! Der bisher grösste Lachs hatte 13.70 Kg ! Laut aktueller Statistik wurden bisher rund 10 % aller Orklalachse an unseren Strecken gefangen :-) Well done Guys ! Zum Ende der Woche wurde die Fischerei ein wenig ruhiger. Unsere Angler hatten ein wenig Pech. 4 gute lachse gingen im Drill noch verloren.
KW 26, 22.06.19 - 29.06.19 Wie oben erwähnt….Top Bedingungen an der Orkla. Tim, einer unserer beiden neuen Gäste aus Kanada, konnte bereits am Sonntag Nacht seinen allerersten atlantischen Lachs landen …. und was für einen Cracker … 112 cm / 14.30 kg. Congratulation Tim !
KW 24, 08.06.19 - 15.06.19 Und bereits wieder konnten unsere Fischer die ersten 3 Lachse landen. 3 Lachse gingen im Drill verloren. Auch die ersten Kurstage sind schon wieder vorbei. Michael konnte wärend dem Kurs 2 Bisse und einen schönen Lachs von 6.00 kg verbuchen. Super !
NAVIGATION
copyright by spinnler fliegenfischen.ch
KW 27, 29.06.19 - 06.07.19 Bereits am ersten Abend konnte unser Freund Bernd seine langjährige Erfahrung beim Lachsfischen einmal mehr unter Beweis stellen. 106 cm / 11.80 kg. Released. Super Bernd ! Im Moment regnet es viel und die Temperaturen sind auf bis zu 12 Grad gesunken. Die Fischerei gestaltet sich deshalb zur Zeit ein wenig schwieriger. Einen sehr guten Start hatte trotzdem unser Gast Jörg, zum “warmlaufen” einen Grilse mit ca. 2.2 kg und dann einen tollen Fisch mit ca. 7.8 Kg. Well done, Jörg. Das durchschnittliche Gewicht unserer bisher gelandeten Lachse beträgt stolze 8.34 Kg :-) Trotz widrigen Wetterverhältnissen (Temperatursturz auf 7 Grad, viel Wind und Regen) ist die Fischerei weiterhin ausgezeichnet. In den letzten zwei Tagen hatten unsere Fischer mehrere Kontakte, 5 Fische verloren und 3 Lachse gelandet. Zum ende dieser Woche wurde die Fischerei wieder hervorragend ! Total 15 !! im Drill verlorene Lachse. gelandet unter anderem 10.1 kg, 11.8 Kg, und ein weiterer Superfisch mit 14.7 Kg. Well done !
KW 28, 06.07.19 - 13.07.19 Die neue Woche hat begonnen wie die alte aufgehört hat. Super Fischerei ! Was man vom kalten und sehr regnerischen Wetter allerdings nicht behaupten kann. Einige Lachse wurden leider wieder verloren. Aber es konnten auch 4 Grosslachse von jeweils über 10 Kg gelandet werden! Mittlerweile beobachten wir viele lachse in allen grössen die sich an allen Strecken zeigen.
KW 29, 13.07.19 - 20.07.19 Mein guter Freund Gary Scott aus Schottland ist heute angekommen und fischt nun das erste Mal die Orkla. Mit Ihm kam auch schönes Wetter, Niedrigwasser und viele springende Lachse nach Tröndelag. am Ender der Woche war Gary der erfolgreichste Fischer in unserer tollen Gruppe. 3 “Long-Line” releaste Lachse und ein wunderschöner, blanker Lachs konnte er schlussendlich verbuchen. Trotz der vielen frisch einsteigenden Lachse war diese Woche sehr zäh. Warum die vielen Lachse unsere fliegen nicht wirklich wollten ……. wer Weiss ???? Die KW 29 ist normalerweise eine der ertragreichsten Wochen an der Orkla. Das war ein wenig Pech für das HURCH- Team, alles “Lachsnovizen. ausser 5 verlorenen Lachsen konnten die drei Neulinge leider nichts verbuchen. Ich hatte das trotzdem noch das Glück, einen blanken 10 Kg-Lachs zu landen.
KW 31, 27.07.19 - 03.08.19 Zu Anfang dieser Woche ging ein sehr heftiges Unwetter im Oberlauf der Orkla nieder. Wie eine Flutwelle rauschte das Hochwasser mit viel Dreck in kürzester Zeit durch die Orkla. Diese kurzfristige Aenderung brachte teilweise Besserung für unsere Fischerei. So konnten wir für diese Woche doch noch einige Fische verbuchen.
KW 30, 20.07.19 - 27.07.19 Konstant viele neue Fische, die in die Orkla kommen. Die Beisslust dieser Lachse ist jedoch, vorsichtig ausgedrückt, sehr verhalten. Nicht ganz einfach für die Fischer, denen die Lachse “um die Ohren springen” aber kaum Interesse an den angebotenen Fliegen zeigen. Gesamthaft konnten in dieser Woche trotz der schwierigen Bedingungen 4 Lachse gelandet werden. Leider wurde in dieser Woche unser bekannter Nachbarfluss, die Gaula, aufgrund von Niedrigwasser und hohen Wassertemparaturen bis auf Weiteres für die Fischerei gesperrt. Bei uns konnte weitergefischt werden weil die Hochdruckkraftwerke an der Orkla dazu verpflichtet sind, für eine Mindestwassermenge zu sorgen. Dieses Wasser kommt aus den unteren Wasserschichten der Reservoir’s, ist somit sehr kalt und hält die Wassertemparatur im Fluss auf einem erträglichen Niveau für die Fische.
KW 35, 24.08.19 - 31.08.19 Und schon beginnt wieder die letzte Woche der Saison 2019 an der Orkla. Leider erneut mit hohen Temperaturen und niedrigem Wasserstand, was für diese Jahreszeit sehr aussergewöhnlich ist. Dem entsprechend war die Fischerei wieder nicht einfach. Unsere, durchwegs erfahrenen, Gäste berichteten von vielen zaghaften “Anfassern” und von Fischen die lediglich mit den Fliegen “spielten” Mitte der Woche kam ein wenig Regen und der Wasserstand ging wieder für kurze Zeit nach oben. Sofort war wieder mehr Aktivität in den Pool’s. Unsere Göste nutzten die Gunst der Stunde und konnten mehrere Lachse landen. Darunter, typisch auch für das Saisonende, frisch aufgestiegene Lachse mit Meerläusen.
KW 34, 17.08.19 - 24.08.19 Die Bedingungen wurden endlich wieder besser! Heftige Regenfälle am Wochenende und ein Temperatursturz waren der Grund dafür. Die Fischerei war dann für fast die ganze Woche sehr gut. Auch in dieser Woche wurden einige sehr gute Fische leider wieder verloren, Unsere gute Freundin Glenda Powell, die zum ersten Mal bei uns zum Fischen war, verlor einen sehr grossen Lachs nach einem spannenden, 15 minütigen Drill leider wieder. Wie die bekannte Lachsfischerin aus Irland selbst sagte, wäre dieser Fisch sicher Ihr bisher grösster Lachs gewesen. Der bestens bekannte Speycaster und Lachsfischer Gary Scott, der bereits zum zweiten Mal in dieser Saison bei uns fischte, und sein Gast Philip waren auch wieder erfolgreich. Aber unsere beiden sehr erfahrenen Schweizer Freunde Dani und Peter rockten die Orkla. Zusammen 11 Lachse in dieser Woche. Well done, Guys ! In dieser Woche konnten mehrere Lachse über 7 Kg gelandet werden. Den grössten Fisch der Woche, ein Cracker von 12.1 Kg.) erwischte Björn.
KW 32 und 33, 03.08.19 - 17.08.19 Die Bedingungen für das Fischen auf atlantische Lachse sind noch immer sehr schwierig. Bis zu 32 Grad Lufttemp. und 19 Grad Wassertemperatur ! Laut den norwegischen Medien erleben wir in der Region Trondheim gerade den heissesten Sommer seit es Messungen gibt ! trotz der schwierigen Bedingungen gehören wir zu den glücklicheren Lachsfischer, denn an der Orkla ist das Fischen auf atlantische Lachse auch während solchen Bedingungen aussichtsreich. Die Lachsfischer an unseren Strecken haken immer wieder Lachse und landen auch ab und zu auch einen Fisch. Während der letzten 2 Wochen berichteten unsere Gäste immer wieder von kurzen Drills mit Lachsen. Es müssen über 30 Lachse gewesen sein, die nach kurzen Kämpfen wieder freikamen. Bei solchen Wassertemperaturen und Niedrigwasser sind die Lachse nicht sehr agressiv und reagieren sehr zaghaft auf die angebotenen Fliegen. Ständig beobachten wir gute Run’s von frisch aufsteigenden Fischen in allen Grössen denn die Lachse können trotz Niedrigwasser ungehindert in die Orkla ziehen. Es ist einfach ein besseres Gefühl für die eigene Motivation wenn der Fischer springende Lachse im Pool sieht und genau weiss, dass seine Fliege durch Wasser tanzt wo jederzeit ein Lachs die Fliege nehmen kann.